Songtext:
Blauer Dunst / Ertu Blak ★
(komplett)

2017

 

Part 1:

Ich step ans Mic, ja, du weißt Bescheid:
„Blakout“ kam! Die Heuchler üben sich in Schweigsamkeit,
als wär‘n sie Priester bei der Andacht der Dreifaltigkeit.
Euch zu ficken ist für mich ‘ne Kleinigkeit.
Damit es jeder sieht, kommt bald das Album Zwei.
Es reicht ein Wort von mir und sie nehmen Haltung ein.
Wenn du was Gutes suchst, ja, dann schalte ein!
Ich lass Rapper ins Wasser fallen, so wie das kalte Eis,
denn es ist „on the Rocks“, so wie dein Todesgrab.
Jeder Rapper pumpt doch Deutschrap ist ein Notenblatt:
Rapper sind nur Stängel mit Köpfen auf‘m Strich!
Wer der Beste ist?! Höchstwahrscheinlich ich!
Ertu Blak – BeylerBey – Der Königsmörder kommt
mit ‘nem schwerem Geschütz, wie Mörser an der Front!
Die Sonne steht am Horizont an ihrem tiefsten Punkt.
Über den Wolken der Stadt liegt ein blauer Dunst!

(Bridge)

Part 2:

Ich step ans Mic, ja du weißt Bescheid.
Es ist nicht immer leicht, doch das ist nur Zeitvertreib.
Ich bleib‘ auf dem Weg, der sich mir schimmernd zeigt
und bring euch den Beweis für ihre Eitelkeit.
Was sie auch immer sagen, bleibt in meinen Augen
eine Illusion, nichts als Trug und Schein.
Weil sie es feiern, fällt mir was Gutes ein,
doch ich bleibe cool, so wie ‘ne Kugel Eis.
Ich bin nicht nur auf dem Asphalt stark,
das ist ein Uppercut für die deutsche Rap-Landschaft.
Und wird die Zeit auch wirklich knapp, siehste das
stille Ticken auf dem Ziffernblatt bis in tiefster Nacht,
doch so weiß ich wohl, was ich vom Leben hab.
Ich gebe Gas, weil der Zug nicht entgleisen darf.
Die Sonne steht am Horizont an ihrem tiefsten Punkt.
Über den Wolken der Stadt liegt ein blauer Dunst!

(Bridge)

Part 3:

Ich step‘ ans Mic, ja du weißt Bescheid:
Manche sterben jung, doch leben in der Ewigkeit.
Es kann echt nicht sein, dass du heute fällst.
Was für ‚ne heile Welt, sie läuft zu schnell…
doch ein Alpha-Wolf lässt sich nicht zähmen,
greif mir den Erfolg, ihr fletscht mit den Zähnen.
Der Glanz verblasst, kannst du den Lichtern trauen?
Die Erde hält den Atem an und diese Pisser auch.
Weil der Königsmörder kommt, es wird Zeit für mich.
Niemand glaubt an dich, doch den Weg, den laufe ich.
Sag mir doch, wohin soll die Reise gehen?
Ich regel‘ das für uns, ist doch kein Problem..
Ich bin wie ein freches Kind, weil es nach oben geht.
Steh inmitten der Wogen der tobenden See und
die Sonne steht am Horizont an ihrem tiefsten Punkt.
Über den Wolken der Stadt liegt ein blauer Dunst!

______________

©Ertu Blak 2017