Songtext:
FDLA / Ertu Blak ★
(feat. Damara)

2017

 

Part 1: (Ertu Blak)

Es ist wieder mal in tiefster Nacht,
fahre durch die Stadt mit offenem Schiebedach.
Ein Bild von ihr schmückt das Armaturenbrett.
Während ich das Auto durch die städtischen Kurven lenk‘,
gerät das dunkel-rote Blut in Wallung.
Drifte aus der Kurve dank perfekter Schaltung.
Denk‘ an Zeiten, die mich noch begleiten,
diverse Dunkelheiten – Der Schatten meiner selbst.
Vom Leben geformt, ein makelloser Fels
in der Brandung, der trotz der Flut und harten Wellen hält.
Ein Kartenhaus im Auge des Sturms,
geh‘ den Weg ohne Zweifel – Lauf‘ ohne Furcht.
Lass‘ die Reifen durchdrehen und die Scheibe ist neblig.
Meine Rhymes sind so episch.
Scheitern, das geht nicht, denn auch die stärksten Flügel
gehen ein in einem eisernen Käfig!

Refrain 1: (Damara)

Und fängt das Leben an,
bist du voll dabei?
Oder stehst du nebenan?
Es ist deine Zeit!
Du hast zwar keine Zeit,
also mach das Beste draus!
Stehst du im Sonnenschein
oder willst du in die Ferne schau’n?

Bridge: (Damara & Ertu Blak)

Du wusstest damals nicht,
wohin die Reise geht.
Doch heute weißt du es,
bald ist es schon zu spät.

Und jeden Tag dasselbe.
Jeden Tag stellen wir uns die gleichen Fragen,
ohne einmal auf zu schauen und zu sehen
wie gut wir‘s haben. Ach, weißte was….
Scheiß drauf! Ich steig‘ in den Wagen, denn..

Part 2: (Ertu Blak)

Es ist wieder mal in Tiefster Nacht,
fahre durch die Stadt, mit offenem Schiebedach.
die Benzscheinwerfer bringen Licht ins Leben,
an Fassaden vorbei – Durch den dichten Nebel.
Gleite derweil wetteifernd
mit der rasenden Zeit.. Rolex am Arm,
zwecks den tickenden Zeigern..
Seht mich an diversen Straßenlichtern vorbeifahren
und auf schimmernden Flyern.
Ruhelos – Wir suchen Hoffnung in der Nacht. Das
noch glänzende Blau der Tinte liegt getrocknet auf dem Blatt!
Was soll‘s.. trotz all den Planwidrigkeiten
und auch haarigen Zeiten stapel‘ ich Scheine.
Ja, kämpfst du auch täglich und scheint es dir
meist auch vergeblich, merk dir eins:
Scheitern – Das geht nicht, denn auch die schönsten Flügel
gehen ein in einem eisernen Käfig!

Refrain 1: (Damara)

Und fängt das Leben an,
bist du voll dabei?
Oder stehst du nebenan?
Es ist deine Zeit!
Du hast zwar keine Zeit,
also mach das Beste draus!
Stehst du im Sonnenschein
oder willst du in die Ferne schau’n?

Bridge: (Ertu Blak)

Es ist wieder mal in tiefster Nacht…
Es ist wieder mal in tiefster Nacht…

Ending: (Damara)

Und fängt das Leben an,
bist du voll dabei?
Oder stehst du nebenan?
Es ist deine Zeit!
Du hast zwar keine Zeit,
also mach das Beste draus!
Stehst du im Sonnenschein
oder willst du in die Ferne schau’n?

______________

©Ertu Blak 2017